19 MAI 2018 - Schloss Leuk INTEGRATIONS part I
20 MAI 2018 - Schloss Leuk
INTEGRATIONS part II
21 MAI 2018 - Schloss Leuk INTEGRATIONS part III

MANUEL MENGIS

 

 

Manuel Mengis, 1972 in Visp geboren, Musiker/Bergführer, Ausbildung an der Hochschule Luzern, erhielt mehrere Preise und Auszeichnungen, spielt seit Jahren im In- und Ausland, hauptsächlich im Bereich der improvisierten Musik, daneben Projekte im Feld der E-Musik/ Theater. Kollaboration mit: Bruno Amstadt, Arthur Blythe, Pierre Audetat, Stefanie Amman, Christoph Coburger, Roberto Domeniconi, Achim Escher, Christoph Erb, Donat Fisch, Lionel Friedli, Roland von Flue, Andy Guhl, Flo Götte, Vincent Glanzmann, Hämmi Hämmerli, Barbara Heynen, Franz Hellmüller, Harald Haerther, Gilbert Jossen, Jonas Imhof, Hans Koch, Valentin Kessler, Vera Kappeler, Peter Landis, Patrice Moret, Vincent Membrez, Christian Niederer, Jonathan Nott, Roman Novka, Bänz Oester, Adrian Pflugshaupt, Andre Pousaz, Hans-Peter Pfammatter, Marcel Papaux, Norbert Pfammatter, Luca Ramella, Samuel Rohrer, Bruno Spoerri, Co Streiff, Flo Stoffner, Fredy Studer, Irene Schweizer, Julian Sartorius, Luca Sisera, Marcel Stalder, Philipp Schaufelberger, Peter Schärli, Rafael Schilt, Reto Suhner, Tobias Schramm, Manuel Troller, Christian Weber und anderen.

http://manuelmengis.ch

 

PROGRAMM TBA

Integrations kontextualisiert das Neue Musik-Ensemble anhand von spezifischen Auftragswerken und Improvisationskonzepten neu. An den Konzerten in Leuk beteiligen sich Manuel Mengis, Hanspeter Pfammatter, Yannick Barman, UMS 'n JIP der österreichische Komponist Wolfgang Mitterer sowie die Ensembles Taller Sonoro Sevilla und dissonArt Thessaloniki.